Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Die einen nennen es Americana, die anderen Alternative Country. Manche nennen es "Musik gewordene Kurzfilme", andere "wunderbar geradlinige Songs".  Regelmäßig live zu hören gibt es No Sugar, No Cream seit 2013, als die von Singer/Songwriter Pete Jay Funk und Bassist Andreas Jüttner gegründete Band ihre aktuelle Besetzung mit Heike Wendelin (Geige, Mandoline, Gesang) und Frank Schäffner (Schlagzeug) fand.
Nach bislang drei CDs - "The Preserving Machine" (2012), "Years" (2015) und "Nite Passes" (2016) - erweitert die Band mit ihrem Album "A Bigger Picture", das
am 9. Dezember 2017 im Tollhaus Karlsruhe präsentiert wird, ihr Spektrum. Ihr folkiger Sound lädt nun gern auch mal entfernte Verwandte aus Indie und Chanson zur großen Sause - und dank  Oli "Earl Grey" Grauer an der E-Gitarre und Wüstenrock-Altmeister Chris Cacavas an den Keyboards wird auch immer mal wieder richtig gerockt. Gemastert wurde das neue Album von Robin Schmidt (Placebo, Paul Weller, Mumford & Sons, My Morning Jacket, etc.)

Für aktuelle Infos: Folgt No Sugar, No Cream auf facebook.